A
A
A
Schriftgröße

Heute werden in einer Minute "3,5 Millionen Suchaufträge bei Google gestartet, 4,1 Millionen Videos bei YouTube angeschaut und 156 Millionen E-Mails versendet". Diese Zahlen führte der baden-württembergische Minister für Inneres, Digitalisierung und Migration, Thomas Strobl, in seiner Regierungserklärung zur Digitalisierungsstrategie "digital@bw" aus, über die heute der Landtag in Stuttgart diskutiert hat. Strobl wies darauf hin, dass die Digitalisierung wie die Automatisierung die fertigende Industrie verändert. Wir müssen es jetzt schaffen, die Hardware, in der baden-württembergische Unternehmen Leitanbieter sind, mit der Software, also der IT-Welt, zu verbinden, so der Minister.

Baden-Württemberg hat als eines der ersten Bundesländer ein Digitalisierungsministerium geschaffen. In der Strategie "digital@bw" ist eine Agenda entstanden, die klare Schwerpunkte bildet und konkrete Aktivitäten bündelt. Mit der "Initiative Wirtschaft 4.0 Baden-Württemberg" soll eine strategische Allianz geschmiedet werden zwischen digitalen Vorreitern, Weltmarktunternehmen und Gründern mit dem starken Mittelstand im Land. Finanzmittel des Landes werden kleine und mittlere Unternehmen dabei unterstützen, ihr Geschäft zu digitalisieren. Für die Sicherheit der IT in Unternehmen hat der baden-württembergische Innenminister die Idee einer Cyberwehr ins Leben gerufen. Als Kontakt- und Beratungsstelle soll sie vor allem kleinen und mittleren Unternehmen in Notsituationen Hilfe leisten.

Strobl sagte in der Regierungserklärung, dass die Zukunft mit dem Nachwuchs steht und fällt. Deshalb wird an den Schulen des Landes mit einer digitalen Bildungsplattform ein modernes Lernumfeld geschaffen. Es sei beabsichtigt, einen verbindlichen Aufbaukurs Informatik in Klasse 7 für alle Schülerinnen und Schüler sowie darauf aufbauende weitere Unterrichtsangebote einzuführen. Eine Grundlage für eine weitere gute flächendeckende Entwicklung ist gerade auch im Ländlichen Raum der Breitbandausbau. Deshalb sind dafür im Land im Jahr 2016 113 Millionen Euro und im Jahr 2017 125 Millionen Euro zur Verfügung gestellt worden. Der Vorsitzende der CDU-Landtagsfraktion, Prof. Dr. Wolfgang Reinhart MdL, wies in der Aussprache zur Regierungserklärung darauf hin, dass die Koalition die noch 2016 mit 320 Millionen Euro angesetzten Mittel inzwischen verdreifacht habe und bis 2021 über 1 Milliarde Euro ansetzen werde. Demgegenüber seien von 2011 bis 2016 nur 75 Millionen Euro aufgewendet worden.

Nächste Termine

Donnerstag, 14. Dezember 2017

09:30 - 17:00 Sitzung des Landtags

Freitag, 15. Dezember 2017

09:30 - 14:30 Sitzung des Landtags

Montag, 5. Februar 2018

16:00 - 18:00 Sprechstunde (nach Anmeldung)

Abonnieren Sie meinen Newsletter

Über meinen Newsletter versende ich Informationen über meine Wahlkreisarbeit oder politische Themen im Landtag.

captcha 

Impressionen

Unterharmersbach

Volker Schebesta am Fürstenberger Hof in Zell-Unterharmersbach

Impressum

Haftung für Inhalte

Die Inhalte meiner Seiten wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte kann ich jedoch keine Gewähr übernehmen. Als Diensteanbieter bin ich gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG bin ich als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werde ich diese Inhalte umgehend entfernen.

Haftung für Links

Mein Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte ich keinen Einfluss habe. Deshalb kann ich für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werde ich derartige Links umgehend entfernen.

Urheberrecht

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitte ich um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werde ich derartige Inhalte umgehend entfernen.

x
x
x